Default welcome msg!

Erlebnisreicher Sommer mit Lilalu

Von Hip-Hop bis Rope Skipping, von Ton-Akrobatik bis zur Kreativwerkstatt: Präsenz-Workshops für Kinder von 6 bis 13 Jahren +++ NEU: aktuelle Standorte

Wir bieten Euch auch im Sommer 2020 Euer Lilalu-Erlebnis: In den bevorstehenden Sommerferien können Münchner Kinder bei Lilalu wieder Gemeinschaft mit Gleichaltrigen erleben, zusammen kreativ werden, Tricks und Bewegungsabläufe lernen, Neues ausprobieren... Denn Lilalu kehrt jetzt zum Präsenzangebot zurück: Vom 27. Juli bis 4. September bietet das Johanniter-Ferienprogramm an verschiedenen Standorten in München fünftägige Workshops für Kinder von sechs bis 13 Jahren an.

Die konkrete Gestaltung des Programms erfolgt vorbehaltlich der weiteren Entwicklung des Corona-Pandemie-Verlaufs und damit verbundener Vorgaben öffentlicher Stellen. Wir rechnen jedoch fest damit, dass das Lilalu-Sommer-Programm in der aktuell geplanten Form stattfinden wird. Eine Neuerung in diesem besonderen Jahr ist die Aufteilung auf verschiedene Standorte. Somit wird die Veranstaltungsgröße an den einzelnen Standorten reduziert und gleichzeitig sichergestellt, dass möglichst alle Münchner Familien das Ferienprogramm gut erreichen können. Heuer finden die Sommer-Workshops parallel in Schwabing/Milbertshofen (Willi-Graf-Gymnasium & Sophie-Scholl-Gymnasium, jeweils Nähe Scheidplatz), Sendling-Westpark (Feierwerk, Nähe Heimeranplatz) und Perlach/Berg am Laim (Werner-von-Siemens-Gymnasium, Nähe Quiddestraße) statt. Der ursprünglich geplante Standort Neuhausen/Pasing ist leider aufgrund kurzfristiger Sanierungsmaßnahmen nicht nutzbar. Wir freuen uns aber, dass wir mit dem Feierwerk einen ganz besonderen Ort als Alternative nutzen können. Parkplätze sind am Feierwerk vorhanden.

Insgesamt stehen neun verschiedene Workshops zur Wahl, die den unterschiedlichen Vorlieben und Interessen der  Teilnehmer/-innen gerecht werden:

  • „Dance Academy“ (Hip-Hop, Freestyle & mehr),
  • „Fußball“,
  • NEU: „Hoop, Hüpf, Hurra! – Hula Hoop, Rope Skipping & Akrobatik“,
  • „Kreativwerkstatt – Design, Holzarbeiten & mehr“,
  • „Manegenzauber – Einrad, Jonglage & mehr“,
  • NEU: „On Stage – Schauspiel“,
  • „Skateboard“,
  • NEU: „Ton-Akrobaten – Hörspiel-Produktion“,
  • Zauberei“

Lilalu bietet bewusst nur Disziplinen an, die ohne körpernahe Hilfestellung auskommen und auch keinen Körperkontakt zwischen den Kindern erfordern. Um ein breites Spektrum zu gewährleisten, haben wir extra für Euch drei neue Angebote konzipiert:

  • Bei „Hoop, Hüpf, Hurra!“ steht mit der Kombination aus Hula Hoop, Rope Skipping (Seilspringen) und Akrobatik die Freude an der spielerischen und schnellen Bewegung der einzelnen Teilnehmer/-innen im Vordergrund. Zudem bieten alle drei Disziplinen viele kreative Variationsmöglichkeiten und tragen zur Verbesserung der Koordination, Ausdauer, Balance und Konzentration bei.
  • Im Workshop „On Stage – Schauspiel“ können sich die Kinder ausprobieren, improvisieren und in verschiedene Rolle schlüpfen und dabei ihre Kommunikationsfähigkeiten und ihre Kreativität schulen.
  • Auch die „Ton-Akrobaten“ lassen ihrer Fantasie freien Lauf: Gemeinsam (er)finden die Kinder eine Geschichte und vertonen diese zu einem Hörspiel. Jede/r kann verschiedene Rolle sprechen und sich selbst, seine Stimme und seine Ausdrucksfähigkeit ausprobieren und (neu) kennenlernen. Wer mag, kann auch sein eigenes Instrument mitbringen oder sich darin üben, selbst verschiedene Geräusche zu erzeugen.

Die Lilalu-Sommer-Workshops 2020 finden vorzugsweise im Freien statt. Bei sehr schlechtem Wetter weichen die Gruppen auf gut zu belüftende Räume aus. Bei der Durchführung des Programms halten sich die Johanniter streng an ein eigens erarbeitetes, detailliertes Hygienekonzept. Dieses wurde in Abstimmung mit dem Katastrophenschutzverantwortlichen der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. entwickelt und berücksichtigt sowohl die Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung als auch die Empfehlungen des Bayerischen Jugendrings für die Jugendarbeit. Damit einher gehen auch eine Verkleinerung der Workshop-Gruppen, die Wahrung des Mindestabstandsgebots während der gesamten Programmzeit sowie die Einhaltung der Maskenpflicht bei allen Bewegungen außerhalb des eigenen Workshopraums. Zur Umsetzung des Konzepts ist an jedem Standort ein eigener Hygienebeauftragter im Einsatz.

Die Sommer-Workshops dauern jeweils fünf Tage (Montag bis Freitag). Die Bringzeit ist flexibel zwischen 7.30 und 9.00 Uhr, die Abholzeit zwischen 15.00 und 16.00 Uhr. Die Teilnahme an den Workshops kostet regulär 179 Euro, mit Familienticket 65,95 Euro, mit Ermäßigungsticket 17,50 Euro.

  Loading...